Umweltschutz



 

Eines der wichtigen Geschäftsfelder von SULO ist im Umweltbereich tätig. Umso mehr versteht es sich von selbst, dass der Umweltschutz eine wichtige Stellung einnimmt. Neben der strengen Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben werden Investitionen in nachhaltige Lösungen stets bevorzugt. So wird das Umweltmanagementsystem gemäß DIN EN ISO 14001 umgesetzt.

 

Umweltschutz bei SULO

 

Den verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt verstehen wir als unbedingte Notwendigkeit. Mit der Einführung unseres Umweltmanagementsystems möchten auch wir einen Beitrag zum Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen leisten. Die Verfolgung ökonomischer Ziele steht für uns nicht im Widerspruch zur Einhaltung ökologischer Grundsätze – vorsorgendes, effizient betriebenes Umweltmanagement stellt eine wesentliche Komponente für unseren nachhaltigen Unternehmenserfolg dar. Diese Umweltpolitik dient als INPUT zu unseren Umweltzielen und bildet somit den Rahmen für die Festlegung und Bewertung der umweltbezogenen Zielsetzungen und Einzelziele.

Zur Sicherung eines hohen Umweltstandards und zur ständigen Verbesserung von Prozessen hat SULO dieses Umweltmanagementsystem implementiert. Es dient der systematischen und vollständigen Erfassung von Umweltaspekten sowie primär der Vermeidung von schädlichen Umweltauswirkungen.

Folgende ökologische Grundsätze bestimmen unser Handeln:
 

Nachteilige Umweltauswirkungen erkennen und vermeiden

Wir identifizieren und bewerten die potenziellen schädlichen Umweltauswirkungen vorausschauend, die von den Unternehmen von SULO ausgehen. Jene, die wir als wesentlich erkannt haben und die von uns zu beeinflussen sind, vermeiden bzw. reduzieren wir.
 

Einbindung der Mitarbeiter

Wir vermitteln unseren Mitarbeitern ein ausgeprägtes Umweltbewusstsein. Die Führungskräfte nehmen hierbei eine Vorbildfunktion ein. Zudem motivieren wir unsere Mitarbeiter, in Umweltbelangen eigene Ideen einzubringen und sich an deren Umsetzung zu beteiligen.
 

Kontinuierliche Verbesserung

Wir verbessern fortlaufend unsere Umweltleistung bei angemessenem Mitteleinsatz. Im Rahmen jährlicher Managementbewertungen prüft die Geschäftsführung die Angemessenheit der Umweltpolitik, deren Einhaltung sowie die Funktionsfähigkeit des Umweltmanagementsystems. Veränderten Rahmenbedingungen im Umweltschutz tragen wir Rechnung, indem wir Zielsetzungen anpassen und entsprechende Maßnahmen erarbeiten und umsetzen.
 

Einbeziehung von Umweltaspekten bei der Produktentwicklung

Bei der Entwicklung von neuen Produkten oder Zubehör stellen wir sicher – bei Betrachtung des gesamten Lebenszyklus –, dass wir neben sicherheits- und qualitätsrelevanten Anforderungen auch umweltrelevanten Anforderungen gerecht werden. Auch unsere künftigen Lösungen werden sich durch Langlebigkeit und Recyclingfähigkeit auszeichnen.
 

Umweltverträgliche Produkte und Herstellverfahren

Bei der Herstellung unserer Produkte verwenden wir, soweit technisch realisierbar, umweltverträgliche Materialien. Wir setzen sichere Anlagen und Verfahren ein, die dem Stand der Technik entsprechen. Aus unserer Fertigung resultierende Abfälle und Emissionen in Boden, Luft und Wasser vermeiden bzw. reduzieren wir.
 

Umweltschonendes Ressourcen- und Abfallmanagement

Mit Energien und Rohstoffen gehen wir sparsam um. Abfälle werden vorrangig vermieden. Die Verwertung von Abfällen stellt die zweite Handlungsalternative dar – zur Schließung des Wertstoffkreislaufes nutzen wir Sekundärrohstoffe. Ist eine Rückführung in diesen Kreislauf nicht möglich, entsorgen wir fachgerecht.
 

Einbindung der Geschäftspartner

Auch das Umweltbewusstsein unserer Geschäftspartner fördern wir gezielt. Bei der Lieferantenauswahl fließen umweltrelevante Kriterien ein. Fremdfirmen, die auf unserem Betriebsgelände tätig werden, halten wir zu umweltgerechtem Verhalten an. Den Verwendern unserer Produkte bieten wir – nach Ablauf des Lebenszyklus – Unterstützung bei der fachgerechten Entsorgung der Produkte an.